Skip to content
15. April 2011 / markushaenni

Selbsthilfe

Selbsthilfe bei Mukoviszidose

Als CF-Patient und Angehöriger sind Sie durch die Lebenssituation mit der Mukoviszidose in allen Lebensphasen mit unterschiedlichen Problemen, Fragestellungen und Anforderungen konfrontiert. Sie wissen (hoffentlich) gut über ihre Erkrankung und die notwendigen therapeutischen Maßnahmen Bescheid und sind umfassend gut versorgt und beraten.

Doch manchmal fühlt man sich dennoch allein und überfordert. Es hilft dann kein Berater und keine „Fachkraft“. Schon mal über Selbsthilfe nachgedacht?

Selbsthilfe: Experte in eigener Sache

Bitte machen Sie sich klar: nur Sie wissen, was es wirklich heißt, mit Mukoviszidose zu leben. Sie sind Ihr eigener Experte durch erlebte und sicher oft auch erlittene Erfahrung.

Dieses Wissen ist so wertvoll. Tragen Sie dieses Wissen mit anderen Patienten und Angehörigen zusammen und kombinieren Sie es miteinander. Sie werden sehen: es führt zu einem erstaunlichen Schatz an Erfahrungen, Erkenntnissen und Möglichkeiten, die Ihnen in Ihrem Leben mit der Mukoviszidose sehr behilflich sein können.

Nutzen Sie die Selbsthilfe!

Sie sind nicht die Einzigen und Sie sind auch nicht allein! Viele Patienten und Angehörige suchen den Kontakt zu gleichermaßen Betroffenen. Das sind oft die verständnisvollsten Personen, die am eigenen Leib ihre ständigen Erfahrungen machen. Demzufolge können sie sich auch am besten darüber austauschen und verständigen. Die Selbsthilfe bietet, egal ob in regionalen Selbsthilfegruppen, in Foren oder über andere Austauschwege, die Möglichkeit, über Ihre Themen regelmäßig ins Gespräch zu kommen.

Krisenbewältigung

Gemeinsam mit anderen Patienten und Angehörigen ist es dann möglich, Krisensituationen leichter zu bewältigen, d.h. zum Beispiel:

  • Depressionen und Ängste abzubauen,
  • den Umgang mit der Krankheit zu verbessern,
  • sich über diagnostische und therapeutische Behandlungen im Gespräch auszutauschen,
  • sich gegenseitig besser zu informieren, was u.a. bei Angelegenheiten gegenüber Ämtern und Behörden oder auch Behandlern hilft und dazu beiträgt, auch über die eigenen Befindlichkeiten leichter zu reden,
  • gemeinsam zu trauern
  • und vieles mehr.

Nicht nur Krisen und Leid, sondern auch Freude und Spaß!

Die Selbsthilfe bringt eben gerade auch Freude und viel Spaß! Neben dem gemeinsamen Engagement und dem Erfahrungsaustausch finden viele  Aktivitäten statt, de ebenfalls wichtig sind: das gemütliche Beisammensitzen, kleine Feiern, Exkursionen, gemeinsame Grillabende, Sommerfeste oder andere Ablenkungen tragen zu Ihrem Wohlbefinden bei! Probieren Sie es aus!

Quelle: muko.info

Weitere Informationen und Angebote zum Thema „Selbsthilfe“ finden Sie bei den Organisationen für Mukoviszidose / Cystische Fibrose unter folgendem Link: www.cystischefibrose.net/links/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: